Facebook

 

NEWS!

 

Video

Video German Open 2016 final run

Video German Open 2016 1st run

Rulebook Frankreich

GERMAN OPEN 2016


Wertung

Das zur Beurteilung von EXTREME TRAIL Wettbewerben entwickelte Punktesystem erlaubt sowohl Zuschauern als auch Teilnehmern ein transparentes Nachvollziehen der richterlichen Entscheidungen. Für ein jedes Hindernis werden dieselben Kriterien angewandt. Die Richter beurteilen bei jedem Hindernis 3 Standard-Manöver: Einritt / Durchritt / Ausritt.

 

Jedes Hindernis kann mit maximal 10 Punkten bewertet werden:

  • Einreiten (2 Punkte)
  • Durchritt (5 Punkte)
  • Ausritt (2 Punkte)
  • Bonus-Punkt (1 Punkt) = „Challenge-Punkt"

 

Rassetypische Eigenschaften wie Kopfhaltung, Geschwindigkeit und Vorwärtsdrang werden individuell berücksichtigt.

 

 

1. Einritt in das Hindernis

 

Maximale Punktzahl (2) wird vergeben, wenn das Pferd das Hindernis…

  • gerade und mittig betritt
  • aufmerksam und gewillt in der Vorwärtsbewegung (gleichmäßige Geschwindigkeit) bleibt
  • Dem Pferd bleiben maximal 3 Sekunden das jeweilige Hindernis vor Eintritt zu  „untersuchen“. (Danach wird das Zögern in der Vorwärtsbewegung als Verweigerung gewertet)


½ Punkt Abzug:

  • leichtes zögern
  • Fressen

1 Punkt Abzug:

  •  Nicht geradliniges und bereitwilliges Betreten des Hindernisses
  •  Unterbrechung der Vorwärtsbewegung länger als 3 Sekunden

2 Punkte Abzug:

  • Bei zweifacher Verweigerung

 

2.  Durchritt

 

Maximale Punktzahl (5) wird vergeben, wenn das Pferd seinen Weg durch das Hindernis…

  • in williger und sicherer Manier sucht,
  • mittig und bei konstanter Geschwindigkeit durchläuft,
  • nicht anstößt, die Begrenzung nicht übertritt

 

 ½ Punkt Abzug:

  •  Huf (nicht Beine!) stößt an Hindernis an und verursacht „klicken“
  •  Fressen oder trinken im Hindernis

 1 Punkt Abzug:

  •  Verlust von Vorwärtsbewegung und Versammlung

 2 Punkte Abzug:

  •  Pferd stolpert, stößt an, nimmt Geschwindigkeit auf

 3 Punkte Abzug:

  •  Pferd ist unaufmerksam und entzieht sich reiterlichen Hilfen

 4 Punkte Abzug:

  • die oben 4 erwähnten Fälle treten ein

 5 Punkte Abzug:

  •  Sicherheit von Pferd und Reiter sind gefährdet
  •  Pferd tritt mit einem oder mehreren Beinen aus Hindernis  heraus

 

 

3. Ausritt

 

Maximale Punktzahl (2) wird vergeben, wenn:

  • das Pferd mit derselben Geschwindigkeit wie es in das Hindernis eingetreten ist, dieses auch verlässt
  • folgende Kriterien zusätzlich erfüllt sind: gerades und mittiges Verlassen, willig in der Vorwärtsbewegung


½ Punkt Abzug:

  • leichtes zögern
  • Fressen

 

1 Punkt Abzug:

  • Pferd nimmt Geschwindigkeit auf

2 Punkte Abzug:

  •  Geschwindigkeit entspricht nicht der des Einritts
  •  nicht mittiges und gerades Verlassen
  •  Herausspringen aus Hindernis

 

4. CHALLENGE – Punkt

 

Wenn das Pferd das Hindernis ohne Verlust der Vorwärtsbewegung annimmt und es in der Gesamtheit geradlinig und mittig durchschreitet, bei gleichmäßiger Geschwindigkeit sich den Weg durch das Hindernis in ruhiger, williger und sicherer Manier sucht, und beim Ausritt dieselbe Geschwindigkeit wie beim Betreten zeigt, kann dieser Bonus-Punkt von den Richtern vergeben werden.

 

 

Weitere Bestimmmungen

 

Ein deutliches Verweigern des Pferdes führt dazu, dass das Hindernis mit 0 Punkten gewertet wird. Der Richter entscheidet den Abbruch, danach muss unverzüglich das nächste Hindernis angesteuert werden. Als Verweigerung zählt nicht ein Stocken oder kurzes Stehenbleiben des Pferdes oder ein Rückwärtswichen von bis zu 5 Schritten.

 

Entscheidet sich der Reiter/Führer ein Hindernis nicht zu nehmen, muss er dies dem Richter mitteilen und wird ebenfalls mit 0 Punkten gewertet

 

Jedes Hindernis muss vor dem Anreiten durch den Richter freigegeben werden, beginnt der Reiter vor Freigabe, so wird dies ebenfalls mit 0 Punkten gewertet